Mobbingberatung

Das Erleben von Mobbing am Arbeitsplatz ist eine Dauerbelastung für die Betroffenen. Das Gefühl in einer auswegslosen Situation den Angriffen hilflos ausgeliefert zu sein, steht dabei in Vordergrund. Oft harren die Betroffenen viel zu lange in dieser von Misstrauen geprägten Atmosphäre aus, und leiden unter psychosomatischen und psychischen Erkrankungen.

Hier kann ein erster entlastender Schritt eine Mobbingberatung sein. Das Beratungsangebot  versteht sich als  interdisziplinär und beinhaltet Methoden aus Organisationspsychologie, Pädagogik, Therapie, Medizin und Recht mit dem Ziel die Handlungsfähigkeit des Betroffenen wieder herzustellen.

Inhalte des Beratungsgespräches können sein:

  • Klärung ob Mobbing vorliegt
  • Erarbeiten der erlebten Mobbinggeschichte
  • Analyse des Prozessverlaufs und der Ursachen
  • Klärung der aktuellen Situation
  • Erarbeiten von individuellen Handlungsmöglichkeiten
  • Aufzeigen von ergänzenden Hilfs- bzw. Beratungsangeboten, z.B. von Anwälten, Therapeuten, Selbsthilfegruppen etc.


Das Beratungsangebot ist kostenpflichtig.